Drucken

Seit dem Schuljahr 2014/15 findet eine Kooperation zwischen der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) Viernheim und der Alexander-von-Humboldt-Schule (AvH) Viernheim statt, die es  Schülern der ASS, mit entsprechenden Notenvoraussetzungen, ermöglicht, den Hauptschulabschluss zu absolvieren.

Über den Ablauf haben die beiden Schulen eine schriftliche Kooperationsvereinbarung getroffen.

Das Konzept der Kooperation wurde von Vertretern beider Schulen entwickelt. Für die Alexander-von-Humboldt-Schule sind dies: Frau Viola Nickel, Leiterin des Hauptstufenzweigs, für die Albert-Schweitzer-Schule hat Frau Silke Rothermel als Leiterin der Hauptstufe, die Aufgabe übernommen. Die Schulleitungen beider Schulen wurden bei der Konzeptentwicklung miteinbezogen.

Für die Prüfungsvorbereitung und Durchführung gilt folgende Modalität:

Beide Schulen äußern sich sehr positiv über die Möglichkeit, Schülern der ASS mit entsprechend guten Noten und gutem Arbeits- und Sozialverhalten die Möglichkeit zu geben, nach dem 9. Schuljahr den Hauptschulabschluss zu absolvieren.

Die Lehrkräfte der ASS berichten, dass die Schüler der ASS seit Eröffnung dieser Möglichkeit  weit mehr als bisher motiviert sind, an ihren Leistungen zu arbeiten, um einen Hauptschulabschluss zu erreichen.

Abschließend dankt die Albert-Schweitzer-Schule der Alexander-von-Humboldt Schule für die gute Kooperation und freut sich auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit. 

Zugriffe: 4438