Ab dem 18.05.20 Erweiterung des Schulbetriebes

 

Liebe ASS-Gemeinschaft,

An der Albert-Schweitzer-Schule beginnt der Unterricht für weitere Klassenstufen! Die Eltern wurden über die Zusammensetzung der Kleingruppen und die veränderten Unterrichtszeiten in einem Brief informiert.

 

Es gelten ausnahmslos folgende Reglen und Richtlinien für alle am Schulbetrieb beteiligten Personen:

 

Hygieneplan Corona für die Albert- Schweitzer- Schule, Viernheim 

vom 23.4.2020

1. Persönliche Hygiene

Vor der Schulöffnung am 27.4.2020 werden den Schüler *innen telefonisch und schriftlich die wichtigsten Hygieneregeln und Abstandsregeln erläutert. Zudem wird an das Tragen einer Alltagsmaske im ÖNPV ab 27.4.2020 erinnert. 

Telefonisch und schriftlich wird die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe bei den Schüler *innen oder im Haushalt lebende Personen abgefragt. Einem Elternbrief liegt ein Blatt „Risikogruppe Corona“ bei, das vor Schulbeginn abgegeben werden muss. 

Vor Unterrichtsbeginn am 27.4.2020 werden den Schüler*innen im Schulhof die Abstands- und Hygieneregeln erneut erläutert und schulspezifische Regeln besprochen.

Persönliche Hygiene

  • Bei Krankheitszeichen müssen die Schüler*innen und Lehrkräfte zu Hause bleiben. 
  • Sollte es Schüler oder Schülerinnen mit Krankheitsanzeichen geben, werden diese in einen „Isolationsraum“ (Sanitätsraum der ASS, Zugang über den Schulhof) gebracht und von den Eltern abgeholt. Ältere Schüler *innen werden nach Hause geschickt. Die Schule informiert das Gesundheitsamt. 
  • Einhalten der Abstandsregel von mindestens 1,50 m.
  • Vor Unterrichtsbeginn, nach der Frühstückspause nach dem Gang zur Toilette waschen sich die Schüler*innen für 20 bis 30 Sekunden die Hände mit Seife. 
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette. 
  • Wenn die Abstandsregel nicht eingehalten werden kann müssen Schutzmasken getragen werden. Im Unterricht sollten Schutzmasken getragen werden. Die Handhabung der Masken wird mit den Schüler *innen besprochen. 
  • Schüler *innen, die die Abstands- und Hygieneregeln nicht einhalten, werden nach Hause geschickt. 

Räume und Wege

  • Das Schulhaus wird durch den Eingang der Molitorstraße betreten. Um 8.00 Uhr wird der Haupteingang verschlossen.
  • Die Türen zum Schulhof bleiben abgeschlossen.
  • Die Toiletten im Schulhof bleiben geschlossen.
  • Wegeführung: eine Treppe wird zum Hinaufgehen und die andere zum Runtergehen benutzt.
  • Wege werden mit Markierungen auf dem Boden gekennzeichnet (z.B. Laufrichtung, 1,50 m Abstand)
  • Die Schüler *innen (ab 27.4.2020 werden 10 Abschlussschüler unterrichtet) werden in vier Kleingruppen auf vier Räume aufgeteilt. 
  • Es gibt keine Raumwechsel.
  • Die Abstandsregeln werden im Raum eingehalten.
  • Die Tische werden mit entsprechendem Abstand gestellt. 
  • Fenster werden weit geöffnet, wenn das Wetter dies zulässt. In den Pausen werden alle Fenster weit geöffnet und möglichst quergelüftet.
  • Auch in den Fluren wird gelüftet. 
  • Plakate mit den Abstands- und Hygieneregeln werden im Schulhaus aufgehängt (Piktogramme). 
  • Das Sekretariat verfügt über einen Spuckschutz. 
  • Es gibt keinen direkten Zugang zum Büro des Schulleiters Herrn Reffert. Anfragen werden über das Sekretariat gestellt.

Sanitärbereich

  • Alle Schüler*innen benutzen die Toiletten im Obergeschoss, jedoch einzeln. 

Pausen

  • Der Unterricht findet von 8 Uhr bis 11 Uhr statt. Eine Frühstückspause findet im Klassenraum statt. 
  • Es findet kein Schulkiosk statt. 
  • Auch in den Pausen sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. 

Weitere Informationen vom hessischen Kultusministerium:

 

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-eltern/brief-die-eltern-und-erziehungsberechtigten


Die Schulleitung in ist nur nach vorheriger Absprache und in dringlichsten Fällen zu Gesprächsterminen aufzusuchen. 
Telefonisch und per Email von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr. 

 

Ihr ASS-Team

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Darmstadt hat eine Schulwebseite speziell für die Albert-Schweitzer-Schule erstellt. Diese ist unter folgendem Link zu erreichen und bietet vielfältige Informationen zu diesem Thema.

 

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/darmstadt/content/1533730234816?pk_campaign=schulwebsite

 

Auch in diesem Schuljahr kommen Mitarbeiter der Jugendberufshilfe Viernheim jeden Dienstag in die Albert-Schweitzer-Schule. Sie helfen den Schülern/Innen bei der Anfertigung von Bewerbungen und Lebensläufen. Zum Thema Praktikum/Berufsfindung bieten sie Einzelfallberatungen an. Die Berufsberatung der Schule wurde mit der Arbeit der Jugendberufshilfe verzahnt, so dass man gezielter mit den Schüler/Innen im Bereich Berufsfindung arbeiten kann. In dem Rahmen können hier auch Beratungen in Bezug auf weiterführende Schulen durchgeführt werden. Die Albert-Schweitzer-Schule bedankt sich herzlich für die weiterhin gelingende gute Kooperation.